VfB Neuwied - seit über 30 Jahren aktiv...

Hier finden Sie immer die aktuellsten Nachrichten. Ältere Berichte finden Sie auf unserer Facebookpräsenz.
Home Der Verein Liga Aktuelles Galerie Videos Kontakt Partner Downloads
© Verein für Billardsport Neuwied 1986 e.V.

Spieltag Sonntag, 16. September 2018, Oberliga und Verbandsliga

An diesem Tag waren es gleich acht Tische, die für den Ligaspielbetrieb im Billard Café Insel in Neuwied reserviert  waren. Zum Einen begegnete die Mannschaft des VfB Neuwied 3 beim ersten Spieltag der Saison der ersten Mannschaft des 1. PBC Alzey, zum Anderen traf die frisch in die Oberliga aufgestiegene Mannschaft VfB Neuwied 2 in ihrem ersten Oberligaspiel auf die erste Mannschaft des VfB Neuwied. Ein Lokalderby also! Das Oberligamatch zwischen erster und zweiter Mannschaft war äußerst spannend. Hier begegneten sich zwei  hochmotivierte und leistungsstarke Teams! Nach der ersten Runde stand es 2:2. Das 14.1 der ersten Runde entschied Stephan Ramin aus der ersten Mannschaft für sich, das 8-Ball gewann René Pulcher für die zweite Mannschaft. Dali Milikic von der ersten Mannschaft holte sich den Sieg im 9-Ball und Luke Zeuch von der zweiten Mannschaft holte mit dem Sieg im 10- Ball den zweiten Sieg für den VfB Neuwied 2. Die Entscheidung würde also die zweite Runde bringen... . Im 14.1 Duell gegen Mario Schäfer holte Mannschaftskapitän Nicole Mehren für ihre Mannschaft, den VfB Neuwied 2, den Sieg mit 125:93 Punkten. Christopher Fußhöller von der Ersten setzte sich gegen Luke Zeuch im 8-Ball mit 7:6 durch... . 3:3 René holte mit einem klaren 9:2 Sieg gegen Stephan Ramin den Punkt im 9-Ball für die zweite Mannschaft, aber Dali  Milikic glich im 10-Ball gegen Christoph Schreiner mit 8:6 wieder aus. Unentschieden also und ein Punkt für jede Mannschaft. Ein Ergebnis, mit dem beide Mannschaften zufrieden sein können. Angesichts des hohen spielerischen Niveaus besteht berechtigte Hoffnung, das beide Mannschaften sich einen Stammplatz im oberen Tabellendrittel erobern werden. Etwas unglücklicher verlief die Begegnung des VfB Neuwied 3 mit der ersten Mannschaft des 1. PBC Alzey am selben Tag. Nachdem es in Runde eins wie in der Oberliga unentschieden stand, konnte unsere dritte Mannschaft in der zweiten Runde leider nur ein Spiel für sich entscheiden, so dass es am Ende hieß: 3:5 verloren. Aber es war knapp, die Neuwieder haben gut gekämpft und die Alzeyer sind ein starkes Team. Also durchaus kein schlechter Start, wenn auch leider kein Punkt für die Tabelle errungen wurde. Allen Mannschaften wünschen wir eine erfolgreiche Saison! Spieltag Samstag, 15. September 2018, Bezirks- und Kreisliga Gleich sechs Tische waren für den ersten Spieltag in unserer Heimspielstätte, dem Billard Café Insel in Neuwied,  reserviert. Denn neben der Bezirksligabegegnung der vierten und fünften Mannschaft des Neuwieder Vereins fand auch zeitgleich die Begegnung der neuen sechsten Mannschaft in der Kreisliga gegen den PBC Alzey 4 statt. Der erste Spieltag der neuen Saison begann in der Bezirksliga mit einem Heimderby der vierten und fünften Mannschaft des VfB Neuwied. Während die fünfte Mannschaft frisch verstärkt mit zwei neuen Spielern (Christoph Übener und Albert Noel Guiselain) antreten konnte, hatte die vierte Mannschaft gleich am ersten Spieltag mit Besetzungsproblemen zu  kämpfen, aber glücklicherweise konnte Christos Theodorou von der neuen sechsten Mannschaft aushelfen. Vorab: Es war ein äußerst knappes Kopf an Kopf Rennen auf Augenhöhe! Im 14.1 in der ersten Runde begegneten sich die beiden Teamcaptains, Marco Marolla von der vierten Mannschaft und Thilo Moeck von der frisch aus der Kreisliga aufgestiegenen fünften Mannschaft. Nach einem spannenden Duell mit viel Sicherheitsspiel konnte Marco Marolla die Begegnung knapp, aber verdient, mit 50:46 für sich entscheiden. Das 8-Ball entschied Albert von der fünften Mannschaft mit 4:2 für sich, im 9-Ball holte sich Christos mit einem 6:5 Sieg den Punkt für die vierte Mannschaft. Nach Runde eins stand es also 2:1 für Gastgeber VfB Neuwied 4. Knapp blieb es auch in Runde zwei. Einzig der zweite Neuzugang der fünften Mannschaft, Christoph Übener, gewann deutlich im 10-Ball mit 5:1. Beide anderen Partien gingen in den Decider. Und beide konnte die fünfte Mannschaft für sich entscheiden. Im 9- Ball war Albert der glückliche Gewinner gegen Stefan Nilges von der vierten Mannschaft, und mit dem Einlochen der letzten Acht entschied Helmut Abel sich, endgültig den Sieg für seine Mannschaft einzufahren. Damit hieß es am Ende 4:2 für den VfB Neuwied 5. Der Aufsteiger freut sich über die ersten drei Punkte, die vierte Mannschaft mag sich damit trösten, nur um Haaresbreite verloren zu haben. Ein Quentchen mehr Glück, und das Ergebnis hätte auch anders herum ausfallen können. In der Kreisliga indes war das Ergebnis viel eindeutiger. Der Teamkapitän der neuen sechsten Mannschaft, Marco Bittmann, sicherte sich in nur 11 Aufnahmen und mit einer Höchstserie von 17 Kugeln mit 40:9 den Sieg im 14.1 gegen Manfred Spang vom 1. PBC Alzey 4. Genauso deutlich gewann der Neuwieder Christoph Schreiner das 8-Ball mit 3:0 gegen Miroslav Toth aus Alzey und Nicola Marolla holte mit einem 5:4 Sieg im 9-Ball den dritten Sieg für seine Mannschaft. 3:0 also für die Neuwieder nach der ersten Runde. In Runde zwei begegnete im 8-Ball der Neuwieder Udo Schinkmann dem vorher gegen Nico knapp unterlegenen Marc Weber und entschied diese Partie mit 3:0 äußerst deutlich für sich. Marco Bittmann hingegen kam in der zweiten Runde etwas aus dem Spiel, so dass der in dieser Partie sehr stark aufspielende Stefan Laick aus Alzey das 9-Ball der zweiten Runde mit 3:5 für sich entscheiden konnte. Keine Probleme hatte indes Christoph im 10-Ball gegen den Alzeyer Miroslav und siegte souverän mit 4:0. Mit dem 5:1 Sieg kann die sechste Mannschaft des VfB Neuwied absolut zufrieden sein, landet sie doch damit direkt an der Tabellenspitze. Weiter so!

Auf zum Start in die neue Saison 2018/2019

Am Wochenende 15. und 16. September 2018 beginnt die neue Saison!

Zum Auftakt gibt es gleich zwei vereinsinterne Duelle... Im Bezirksligaspiel begegnen die Aufsteiger aus der Kreisliga, der VfB Neuwied 5, ihren Vereinskameraden und Bezirksligaroutiniers vom VfB Neuwied 4. Am Sonntag darf in der Oberliga die aus der Verbandsliga aufgestiegene zweite Mannschaft zeigen, wie sie gegen unsere erste Mannschaft besteht. Des weiteren empfängt unsere neue sechste Mannschaft in der Kreisliga am Samstag die vierte Mannschaft des PBC Alzey zu Gast in unserer Heimspielstätte und unsere dritte Mannschaft bestreitet, ebenfalls als Heimspiel, am Sonntag eine Begegnung mit Alzeys erster Mannschaft. Also: vier Begegnungen, acht Mannschaften, aber nur zwei Vereine! Und alles im Billard Café Insel in Neuwied... .

Hier noch eine Übersicht über die Mannschaften und Spieler des VfB Neuwied:

VfB Neuwied 6 - Kreisliga Marco Bittmann (Kapitän), Nicola Marolla, Udo Schinkmann, Christoph Schreiner, Christos Theodorou VfB Neuwied 5 - Bezirksliga Thilo Moeck (Kapitän), Ester Bolten, Helmut Abel, Marcus Propach, Christoph Übener, Albert Noel Guiselain VfB Neuwied 4 – Bezirksliga Marco Marolla (Kapitän), Stefan Nilges, Uli Lörscher, Sascha Groß, Marcel Gorny VfB Neuwied 3 – Verbandsliga Daniel Ürz (Kapitän), Otmar Friedensdorf, Hanno Reif, Steffen Sied, Jörg Struschka, Janis Wilkes, Jens Wilkes VfB Neuwied 2 – Oberliga Nicole Mehren (Kapitän), René Pulcher, Luke Zeuch, Guido Klein VfB Neuwied – Oberliga Stephan Ramin (Kapitän), Elmar Dunkel, Christopher Fußhöller, Dali Milikic, Ronny Goehring, Mario Schäfer

Gut Stoß, eine erfolgreiche Saison und habt Spaß dabei...

Vereinsmeisterschaften 2018

Am Sonntag, 12. August fanden in unserer Heimspielstätte, dem Billard Café Insel in Neuwied die diesjährigen  Vereinsmeisterschaften im 14.1 statt, am Sonntag darauf folgten die Vereinsmeisterschaften im Multiball. Es waren zwei schöne Turniertage mit erfreulich hoher Beteiligung. Schön auch, dass sich nicht ausschließlich aktive Vereinsmitglieder an den Meisterschaften beteiligten, sondern auch ein paar passive. Der neue Vereinsmeister im 14.1 heißt Elmar Dunkel. In einem spannenden Finale holte er sich den Pokal im Spiel gegen Mario Schäfer, der damit Vizemeister wurde. Das Spiel um den dritten Platz bestritten Nicole Mehren und Christoph Schreiner. Nicole eroberte sich den dritten Platz, so dass Christoph auf dem etwas undankbaren vierten Platz landete. Im Multiball brachte der Vereinsmeister von 2017 den Pokal mit (ist ja ein Wanderpokal), nur um ihn dann am Abend wieder mit nach Hause nehmen zu dürfen. Der alte Vereinsmeister ist somit auch der neue, und so alt ist er denn gar nicht, denn Vereinsmeister Luke Zeuch feiert diese Tage seinen 16. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! Auf dem zweiten Platz landete Daniel Ürz, der über diesen Erfolg sichtlich erfreut war. Dritter ist, wer wohl, Nicole  Mehren. Mario Schäfer landete indes auf Platz 4. Der zweite Platz im 14.1 ist ihm sicherlich ein Trost. Hier zum Abschluss noch die Füntfplatzierten... Im 14.1: Elke Friedrich, Marco Bittmann, Thilo Moeck, Luke Zeuch Im Multiball: Dali Milikic, Andreas Friedrich, Jens Wilkes, Marco Bittmann Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillenträger und ein großes Dankeschön an den Turnierleiter, niemand anderes als Marco Bittmann, welcher wieder mal vollen Einsatz zeigte und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwei hervorragend organisierte Meisterschaftstage schenkte. Bild 1: Die Finalisten im 14.1 Bild 2: Die Medaillengewinner im Multiball Mehr Bilder von der Vereinsmeisterschaft sind auf Facebook zu sehen!

Landesmeisterschaften 2018

ein wenig spät, aber hier kommt doch noch ein kurzer Bericht zu den Landesmeisterschaften, bei welchem die Spielerinnen und Spieler wieder einige schöne Erfolge zu verzeichnen hatten. Hier die Ergebnisse: 10-Ball Herren Einzel: Stephan Ramin erobert sich den dritten Platz 10-Ball Senioren Einzel: Mario Schäfer wird Zweiter. 8-Ball Damen Einzel: Nicole Mehren wird Landesmeisterin! 8-Ball Herren Einzel: Dali Milikic wird Zweiter. 14.1 Herren Einzel: Gleich zwei Neuwieder auf dem Treppchen: Stephan Ramin wird Zweiter, Dali Milikic erobert sich Platz drei. 14.1 Senioren Einzel: Mario Schäfer holt sich auch hier den zweiten Platz. 9-Ball Herren Einzel: Dali Milikic wird Landesmeister! Wir gratulieren unseren erfolgreichen Spielern und wünschen allen, die sich qualifiziert haben, eine erfolgreiche Teilnahme an den deutschen Meisterschaften.

Ältere Beiträge können auf unserer Facebookpräsenz eingesehen werden.

Nachrichten Nachrichten Impressum